Aktuelles

In einem spannenden Spiel gelang es den Darmstädtern letztendlich souverän die Feldvorteile in einen Sieg umzuwandeln

Vom Anstoß weg zeigten die Hausherren wer hier das sagen hatte. Mehrere Chancen in den ersten Minu­ten wurden jedoch liegengelassen. Dann nutzte Ulm ihre erste Chance, 7-Meter – 0:1 war die Folge. Keine 10 Minuten waren gespielt als der TEC seine erste Ecke zum 1:1 (Julius Liessem) nutzte und nur 3 Minu­ten später war es erneut eine Ecke, die Lars Holland von der Ablage zur 2:1 Führung nutzte. Danach entwickelte sich ein immer gleiches Bild auf dem Platz: Der TEC suchte eine Lücke in der sehr tiefstehenden Defensive der Ulmer. Die Hausherren spielten sich einige Halbchancen heraus, wurden jedoch nicht zwin­gend. Auf der anderen Seite kamen die Ulmer zu einigen gefährlichen Kontern, die aus unnötigen Fehlern in der Vorwärtsbewegung der Darmstädtern resultier­ten. So kam Ulm in der 25. Minute zu einer Ecke und zum 2:2 Ausgleich. 2 Mi­nuten später konnten sie sogar erneut durch einen 7-Meter in Führung gehen – 2:3. Quasi im direkten Gegenangriff konnte Julius Liessem einen 7-Meter zum 3:3 Ausgleich nutzten. So ging es dann auch in die Halbzeitpause

IMG 5775Am vergangenen Wochenende war ein eigentlich typisches Hockey-Wochenende für die Jahreszeit. Viele Mannschaften aus der Jugend wie bei den Aktiven waren auf dem Parkett im Einsatz und sammelten eifrig Punkte und Eindrücke. Eine ganz spezielle Tugend schien an diesen Spieltagen aller­dings das Aufholen von Rückständen zu sein.

Fast unglaub­lich und daher auch kaum darstellbar drehten die 1. Herren des TEC ein verloren geglaubtes Spiel mit einer wahnsin­nigen Energieleistung in einen Auswärtssieg. Die Planung, die Reise nach Mün­chen mit dem Zug zu machen scheint hierbei fast hellseherisch. So waren alle Akteure und Betreuer fit um dieses Spiel nicht nur zu drehen, sondern auch in der Dritten Halbzeit auf dem Rückweg konditionell voll auf der Höhe zu sein.

Nicht ganz so dramatisch aber in einem ähnlichen Fight sicherten sich die ersten Damen des TEC einen Punkt im Heimspiel gegen Hanau. Etwas ge­dämpft wurde der Samstag von der Niederlage der 2. Herren, die aber eine kämpferisch gute Leistung boten die am Ende leider nicht belohnt wurde. Eng ging es am Sonntag bei den 3. Herren zu. Hier behielt der TEC am Ende mit 10:9 die Oberhand und fuhr einen wichtigen Saisonsieg ein. Kampflos ging das Spiel der 2. Damen des TEC am Sonntag an die Traisaer Strasse, denn der Gegner aus Kronberg sagte das Spiel ab. In den Jugendteams gab es durchweg positive Auftritte der Teams vom TEC und wir konnten zeigen das wir nicht nur mitspielen, sondern auch ganz oben angreifen wollen.

Abgerundet wurde das Hockeywochenende mit einem internationalen Vergleich.

HOCKEYVERKAUFSTAG Erinnerung !

Hallo TEC's,
Pünktlich zum Start in die Halle kommt unser Partner "Matchball Frankfurt" zu uns in die Böllehalle. Ab 16:30 Uhr kann am 02.November geshoppt werden. Also kommt alle und teilt die Information bitte.

Ein Dank an das Team der Böllehalle, die dies ermöglichen.

TEC Jugendelternabend am 02. November beim TEC Darmstadt. Bitte vormerken ! Beginn ist um 19:30 Uhr mit dem Hauptthema der Jugendförderung durch Daniel Strahl.

Tus Obermenzing gegen TEC Darmstadt 5:6 (3:0)

In einem furiosen Match, holen die Darmstädter einen 0:5 Rückstand in München auf und können so ihren 2. Sieg in Folge einfahren. Nach einer langen Zugfahrt in die bayrische Hauptstadt war es für Trainer Daniel Strahn das Ziel von Anfang an eine konzentrierte Leistung abzuliefern und mit guter Defensivarbeit Obermenzinger Chancen zu verhindern.

alkura

Hallo TEC´s,

unser alter Kunstrasen hat eine neue Wirkungs­stätte gefunden.

Wir konnten somit dazu beitragen, den Hockey­sport in Slowenien zu unterstützen.

 

Siehe dazu den Bericht der European Hockey Federation

Bem. von D.j. Danneberg auf Facebook: So gut sah der bei uns selten mal aus.