Tus Obermenzing gegen TEC Darmstadt 5:6 (3:0)

In einem furiosen Match, holen die Darmstädter einen 0:5 Rückstand in München auf und können so ihren 2. Sieg in Folge einfahren. Nach einer langen Zugfahrt in die bayrische Hauptstadt war es für Trainer Daniel Strahn das Ziel von Anfang an eine konzentrierte Leistung abzuliefern und mit guter Defensivarbeit Obermenzinger Chancen zu verhindern.

Doch genau das Gegenteil traf ein. Schon nach 3 Minuten konnten die Hausherren eine ihrer ersten Chancen zur 1:0 Führung verwandeln. Und genau so ging es weiter. Nach 20 Minuten erhöhten die Gastgeber per Strafecke auf 2:0 und nur eine Minute später trafen sie zum 3:0 Halbzeitstand. Obwohl Obermenzing zur Pause deutlich führte hatten auch die TEC´ler in diesem Durchgang einige gute Chancen, die sie jedoch nicht in etwas zählbares ummünzen konnten.

Doch auch die 2. Hälfte begann nicht gerade positiv für die nun druckvoller agierenden Darmstädter, denn nach erneut 3 Minuten mussten sie den Gegentreffer zum 4:0 hinnehmen. Das war der Auslöser für Darmstadts Trainer den Torhüter durch einen 6 Feldspieler zu tauschen um nun in Überzahl mehr Torchancen kreieren zu können. Doch es dauerte nur 7 Minuten da erhöhte Obermenzing nach Strafecke auf 5:0. Und trotz dieser sehr prekären Lage gaben die Darmstädter sich nicht kampflos geschlagen sondern starteten ihre unglaubliche Aufholjagd. Los geht´s mit Lars Holland der aus kurzer Distanz zum 1:5 verwandelt. Nur eine Minute später verwandelte erneut Lars Holland eine Eckenablage zum 2:5. Und auch das 3:5 durch Henrik Schwarzinger sollte nicht lange auf sich warten lassen. Nach 2 abgewehrten Ecken gegen durch den 6. Feldspieler Hanno Helming, erzielte Sebastian Sauer aus spitzem Winkel den 4:5 Anschlusstreffer. In der Aktion darauf können die Gäste sogar ausgleichen. 3 Minuten vor Schluss schaffen die Darmstädter dann in Person von Fritz Großpietsch den 5:6 Führungstreffer. Sie hatten innerhalb von 17 Minuten einen 5 Tore Rückstand aufgeholt und lagen nun mit einem Tor in Führung. Jetzt wurde der Keeper wieder eingewechselt und Obermenzing versuchte sich in Überzahl. Doch in den 3 letzten spannenden Minuten konnten die Gäste ihre Führung über die Zeit retten und den 2. Sieg in Folge einfahren.

Nach zuletzt 3 Auswärtsspielen geht es nun am nächsten Samstag um 16:00 Uhr in der Sporthalle am Bürgerpark im ersten Heimspiel der Saison gegen die bisher sieglosen Ulmer. Das Team freut sich auf lautstarke Unterstützung von den Rängen und will seine Siegesserie auf 3 Spiele ausbauen.      

Kader: David Leuschner (TW), Hanno Helming, Fritz Großpietsch(1), David Seinen, Philipp Kirnberger, Henrik Schwarzinger(1), Torben Burmeister, Sebastian Sauer(1), Lars Holland(2), Jakob Sauer (1), Julius Liessem und Daniel Strahn (Coach)