Die Meisterschaft stand bereits vor dem letzten Spieltag fest. Trotzdem fuhren sieben TECler spielfreudig den langen Weg nach Bad König. Und es lohnte sich. Der Mannschaftskampf wurde mit 5:3 gewonnen nach Siegen von Dr. Karlheinz Lehmann, Dieter Nederveld, Hans-Erich Oechler und Ulrike Storkebaum. Halbe Punkte zum Mannschaftssieg steuerten Reiner Gutjahr und Dr. K-H. Storkebaum bei. Nach der Sommerpause geht es mit frischem Schwung in der Starkenburgliga darum, möglichst viele Mannschaftspunkte zu sammeln, um den erneuten Abstieg zu vermeiden. TEC 2 verlor das letzte Heimspiel gegen Langen mit 3 : 5 und spielt die nächste Saison in der A-Klasse.