TEC Spielplan 2016Drei weitere Spieltage haben wir nun hinter uns und wir stecken weiterhin im Abstiegskampf. Auf den 5:4 Überaschungs-Coup beim TC Homburg folgten zwei unglückliche und vermeidbare 3:6 Niederlagen. Zum Abschluss der Saison haben wir kommendes Wochenende nochmal zwei Heimspiele. Spielbeginn ist wie immer um 10:00 Uhr.

Am Sonntag wird es im Anschluss an das Spiel ein Abschlussgrillen für alle Mitglieder, Fans und Freunde geben.

Vergangenen Samstag ist uns beim Meisterschaftsfavoriten TC Bad Homburg eine Sensation geglückt und wir konnten somit unseren ersten Saisonsieg erzielt. Dabei überzeugten zunächst Jan-Simon Vrbsky und Tim Janke: Jan-Simon gewann gegen Eduardo Dischinger (ATP 799) in einem packenden Drei-Satz-Krimi 6:2, 3:6, 6:3. Tim schlug Farris Gosea aus Großbrittanien (ATP 867) überraschend deutlich in zwei Sätzen mit 7:6 und 6:3. Daniel Lustig gewann ein weiteres Mal souverän und bezwang Luca Marquard mit 6:4 und 6:3. Leider musste Patricio Heras seine erste Niederlage einstecken und verlor gegen Julian Lenz (ATP 817). Auch Dominik Thüsing und Moritz Linhart unterlagen jeweils in zwei Sätzen und so stand es nach den Einzeln 3:3. Im ersten Doppel konnten Daniel und Jan-Simon den zuvor so stark aufspielenden Julian Lenz und seinen erfahrenen Partner Lars Pörschke mit 7:6 und 6:3 bezwingen. Außerdem entschieden Patricio und Moritz nach Abwehr mehrerer Matchbälle das zweite Doppel im Championstiebreak mit 10:7 für sich und machten somit den Coup perfekt.Mit diesem 5:4 Sieg hätte vorher niemand rechnen können und wir starteten deshalb mit voller Motivation in den Sonntags-Spieltag.

Am Sonntag stand das Spiel gegen SaFo Frankfurt auf dem Programm - ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt. Jan-Simon Vrbsky, beflügelt von seinem Sieg am Vortag, spielte seinen Gegner Tom Pütz an die Wand und siegte souverän mit 6:1, 6:1. Ebenso souverän siegte Daniel Lustig gegen Patrick Zahraj. Zeitgleich jedoch zogen Marco und Tim deutlich den Kürzeren. Moritz und Patricio unterlagen letztendlich beide äußerst knapp in 3 Sätzen: Moritz verlor gegen Konstantin Kutschenko mit 7:6 1:6 5:7 und Patricio musste sich mit 6:7 7:6 3:6 Srirambalaji Narayanaswamy (ATP 539) geschlagen geben. Erneut lagen wir 2:4 nach den Einzeln hinten. Daniel und Jan-Simon spielten stark auf und siegten souverän gegen Zahraj/Pütz. Leider verloren Patricio und Marco, genauso wie Moritz und Tim ihre Doppel in zwei Sätzen und so mussten wir uns letztendlich mit 3:6 geschlagen geben.

Am vergangenen Mittwoch waren wir bei regnerischem Wetter beim Frankfurter TC Palmengarten zu Gast. Auch dieser Spieltag verlief äußerst unglücklich. Einmal mehr siegten Daniel und Patrizio in zwei Sätzen. Doch Marco, Jan-Simon und Moritz verloren ihre Einzel jeweils im dritten Satz, Tim verlor glatt in zwei Sätzen. Wieder stand es 2:4 und wieder schafften wir es nicht die Partie zu drehen und verloren 3:6.

Am morgigen Samstag empfangen wir den Drittplatzierten Eintracht Frankfurt bevor es am Sonntag zum Showdown um den Klassenerhalt gegen den TCO Lorsch kommt. Ein Sieg am Wochenende könnte reichen um noch auf den siebten Tabellenplatz zu springen. Wir geben uns noch lange nicht geschlagen und kämpfen gemeinsam mit Euch bis zum Ende um den Klassenerhalt! Deshalb hoffen wir auch am kommenden Wochenende bei unseren beiden Heimspielen wieder auf Eure tatkräftige Unterstützung! Im Anschluss an das Spiel am Sonntag wird es wie letztes Jahr ein kleines Barbecue zum Abschluss geben. Alle Mitglieder, Freunde und Fans des TEC sind herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein.